GVD Gemeinnützige Vereinigung der Drehteilehersteller e.V.
Wissensvorsprung durch Austausch

Wissensvorsprung durch Austausch

ChefstammtischAusbilder-Arbeitskreis

Sich austauschen, voneinander lernen und profitieren 

Die Unternehmen der Zerspanungstechnik müssen sich in einer sehr dynamischen Umgebung behaupten, die von den Köpfen der Branche enorme Flexibilität erfordert. Wir stehen unseren Mitgliedern dabei hilfreich zur Seite.

Beispiel Chefstammtisch: Die GVD-Mitglieder treffen sich einmal im Quartal in lockerer Atmosphäre zum Erfahrungsaustausch. Erfahrungen teilen, von einander lernen, einander unterstützen: Das vertrauensvolle Miteinander von Kollegen ist ein ganz wesentlicher Aspekt innerhalb der GVD. Mit dem Chefstammtisch hat der Meinungsaustausch einen festen Platz im Terminkalender.

Dieses Erfolgsmodell gibt es in leicht abgewandelter Form auch für die Ausbilder in den Unternehmen. Regelmäßig lädt der Verband zu seinem beliebten Ausbilder- Workshop ein, bei denen hochkarätige Referenten aktuelle Informationen rund um die Ausbildung geben. Das schon traditionelle „Wurstsalat-Vesper“ im Anschluss an die Informationsveranstaltung bietet den richtigen Rahmen, um unter Kollegen noch ein wenig zu fachsimpeln.

Auch die Auszubildenden in den GVD-Mitgliedsbetrieben kommen dabei nicht zu kurz. In loser Reihenfolge finden für sie spezielle Azubi-Workshops statt, in denen aktuelle Themen der Branche im Fokus stehen.

Doch damit nicht genug. Wissen ist Macht - auch in der Zerspanungstechnik. Deshalb hat die GVD für ihre Mitglieder auf www.gvd.de einen eigenen Mitgliederbereich eingerichtet, in dem sie exklusive Informationen erhalten.

Aktuelles

Richtige Spannung sorgt für Halt und Präzision

Für das zerspanende Bearbeiten von Werkstücken werden auf den entsprechenden Maschinen enorme Kräfte benötigt: Und wie diese Kräfte wirken können, ohne dass ein Werkstück oder ein Werkzeug außer Kontrolle gerät, das erlebten 30 Auszubildende aus GVD-Mitgliedsunternehmen am vergangenen Mittwoch, 30. November, bei einer Infofahrt zur Simon Nann GmbH & Co. KG nach Böttingen. Dort wurde den angehenden Zerspanungsmechanikern und Fachkräften für Metalltechnik gezeigt, wie und in welcher Vielfalt Spannzangen hergestellt werden. 

Hier klicken für weitere Informationen

 


Ausbilder in Sorge ums Bewerber-Niveau

Immer weniger Bewerber mit immer schwächerer Ausbildungsreife: Das plagt die Ausbilder in den Unternehmen der Zerspanungsbranche, die sich am vergangenen Mittwochabend zum Ausbilder-Workshop der Gemeinnützigen Vereinigung der Drehteilehersteller e.V. (GVD) im Gosheimer Restaurant „Riviera“ versammelt hatten. Bestätigt wurde dieser Mangel in der Qualität der Bewerber von gleich mehreren Seiten. Die im Januar 2017 startende Cluster-Initiative Zerspanungstechnik, die an diesem Abend ebenfalls vorgestellt wurde, soll hierzu bei Politikern aktiv werden.

Hier klicken für weitere Informationen

 


Preise für Azubis mit Verkehrsdurchblick

Die Gewinner des Verkehrsquiz der Polizei, das im Rahmen des GVD-Sicherheitstags an der Erwin-Teufel-Schule (ETS) veranstaltet wurde, wurden nun für ihr Wissen ausgezeichnet: Unter den rund 180 Teilnehmern dieser Tags im Oktober, der über Risiken des Berufslebens und dem richtigen Umgang damit aufklärte, wurden fünf Glückliche ausgelost. Ihre erfolgreiche Teilnahme wurde nun in einer kleinen Übergabezeremonie mit Laptoptaschen und Online-Einkaufsgutscheinen belohnt.

Hier klicken für weitere Informationen

 


Kommunikationstechniken für Ausbilder vermittelt

Gelingende Kommunikation ist der Schlüssel, um Azubis auf ihren Beruf vorzubereiten. Wie Gespräche zwischen Ausbilder und Azubi gelingen und zu Lösungen führen, das vermittelte nun die vierte Veranstaltung aus der Ausbilder-Seminarreihe "Coach the coach".

Hier klicken für weitere Informationen